Sie tanzen, kicken und vieles mehr: Bei den Austrian Open 2014 zeigen Jugendliche ihr Geschick im Umgang mit Robotern in den Disziplinen Dance, Rescue und Soccer. Schau dir das an!

Spaß und Kreativität stehen beim „RoboCupJunior“ an der FH Technikum Wien ganz oben auf der Liste. Dort wird dir auf spielerische Weise der Umgang mit Robotern nähergebracht. Außerdem soll deine Lust auf Naturwissenschaften und Technik geweckt werden. Und du lernst sogar etwas.

  • Wann: Samstag, 26. April, und Sonntag, 27. April 2014
  • Wo: FH Technikum Wien, 20., Höchstädtplatz 6
  • Öffis: U6, Station Dresdner Sraße, Straßenbahn 2, 31, 33, Station Höchstädtplatz, 37A, Station Höchstädtplatz
  • Infos: Eintritt frei

„Kampf“ der Maschinen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bauen kleine Roboter für spezielle Aufgaben. Diese werden dann in Präsentationen und Wettbewerben gezeigt. Es gibt unterschiedliche Kategorien, in denen sich die teilnehmenden Teams messen können.

Drei Disziplinen

Bei "Dance" zeigen mache Teams kreative Performances zusammen mit einem oder mehreren Robotern. Bei "Rescue" suchen Roboter nach Verunglückten und bei "Soccer" spielen selbst gebaute Fußballroboter miteinander.

Drei Disziplinen

Bei „Dance“ zeigen manche Teams eine Choreografie, andere erzählen eine Geschichte. In der „Rescue“-Sparte müssen sich die Roboter in einem Katastrophenszenario bewegen und nach Verschütteten suchen. „Soccer“ erklärt sich selbst: Zwei Soccer-Robot-Teams, bestehend jeweils aus zwei Maschinen, spielen ohne Eingriff um Tore.

Damit auch alle die gleichen Chancen haben, gibt es auch zwei Altersgruppen. Die „Primaries“ von 10 bis 14 und die „Secondaries“ von 15 bis 19 Jahren. Die Siegerinnen und Sieger qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Teams aus aller Welt

Junge Burschen und Mädchen aus den verschiedensten Ländern lassen ihre selbst gebauten und programmierten Roboter aufeinander los. Durchforstet man die Team-Liste, findet man Mannschaften aus Österreich genauso wie aus Kroatien, Ägypten und Italien.

Komm vorbei und bestaune die faszinierenden Technik-Gadgets!

RoboCup Federation

Die RoboCup Federation wurde 1997 gegründet. Die Förderung der Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz und der Robotik ist das Hauptanliegen. Mehr als 7.000 Forscherinnen und Forscher rund um den Globus beteiligen sich aktuell an dieser Initiative, darunter auch Studierende sowie Schülerinnen und Schüler.

Infos

RoboCupJunior Österreich
RoboCupJunior auf Facebook  
FH Technikum Wien
Kategorie: Dance
Kategorie: Rescue
Kategorie: Soccer

wien.at inwien.at CLUB WIEN wienwillswissen.at